Lesewettbewerb an der JTS

Sebastian und Isabell lasen am bestenSebastian Salanta (Förderstufe) und Isabell Otto (Gymnasialzweig) gingen als Sieger aus dem traditionellen Wettbewerb hervor. "Sie waren klasse, aber wir waren von allen Teilnehmern begeistert", freute sich der Fachbereichsleiter für Deutsch, Steffen Wendland. Aufgrund der Zufriedenheit durften sich nicht nur die Sieger, sondern alle Teilnehmer über Preise freuen.
Jeweils aus einem selbst mitgebrachten Buch und einem vorgegebenen Buch mussten die Schüler eine kurze Textpassage vorlesen. Maßgebend für die Bewertung der Jury waren Geschwindigkeit, Lautstärke und natürlich die Sicherheit beim Lesen.
Sebastian Salanta (links im Bild) hatte sich "Auf dem Strom" von Hermann Schulz ausgesucht, während Isabell Otto aus "Essen? Nein danke!" von Maureen Stewart vorlas. Vorgegebenes Buch war "Der Schatz auf Pagensand" von Uwe Timm.
Vor der Bekanntgabe der Sieger, sprach Wendland allen Teilnehmern ein großes Lob aus: "Ihr habt alle wirklich super gelesen! Und ich hoffe, dass ihr alle beim Lesen bleibt, lasst ruhig den Fernseher ab und zu mal aus und schnappt euch ein gutes Buch", ermutigte er die Wettbewerber. Die Freude der beiden Sieger war sichtlich groß.
(Haiger Kurier, 07.12.2006, Text: fs)

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 11. April 2012 21:21