Musiker stimmen auf's Christfest ein

Christa Majer dirigiert den kompletten Chor der Johann-Textor-Schule.Die Kirche war mit rund 680 Besuchern sehr gut gefüllt. Die Gäste freuten sich über ein annähernd zwei Stunden dauerndes abwechslungsreiches Konzert unter der Leitung der Musiklehrer Silke Röth, Christa Maier, Peter Moulding, Dr. Peter Brockhaus und Gesamtleiter Jürgen Poggel. Auf dem Programm standen unter anderem moderne Weihnachtslieder wie die "Stille Rock'n'Roll-Nacht", die stilgerecht von einer E-Gitarre begleitet wurde. Der Jahrgang 10 hatte sich in Erinnerung an "alte Zeiten" den Klassiker "In der Weihnachtsbäckerei" gewünscht, mit dem das Publikum begrüßt wurde.

Michelle Patz aus Klasse 9R3 begeistert mit ihrem Solo "Halleluja".Mit einer Soloeinlage glänzte Michelle Patz, die das Lied "Hallelujah" äußerst gefühlvoll vortrug. Auch der junge Pianist Silas Häuser begeisterte mit einer Klaviersonate von Beethoven. Gospelsongs standen bei den Chören der neunten und zehnten Klassen auf dem Programm. Sie interpretierten das mitreißende "Go, tell it on the mountain" und das stimmungsvolle "Irish blessing".

Auch der Förderstufenchor stellte sein Können unter Beweis. Der Gruppe gehören immerhin 82 Schülerinnen und Schüler an. Der Chor stellte ein Musical mit dem Titel "Am Himmel geht ein Fenster auf" vor, das von Jörg Ehni und Uli Führe geschrieben wurde. In diesem Singspiel ging es nicht nur um weihnachtliches Glück und Zufriedenheit. Das Musical griff die Frage auf, wie es wohl Maria und Josef in der Weihnachtsnacht gegangen sein dürfte: arm, ohne Wohnung, hochschwanger.

Das gemeinsam gesungene "O du fröhliche", auf der Orgel begleitet von Jürgen Poggel, bildete den gelungenen Abschluss eines beeindruckenden Konzertes.

(Haigerer Kurier, 19.12.2009, Text und Fotos: Bechtum.)

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 11. April 2012 21:21