Viel Applaus für Schüler

Haiger, 23.09.2010.
Dass Schule aus weit mehr als mathematischen Funktionen, Vokabeln oder Kommaregeln besteht, bewiesen Schüler aus Haiger und Dillbrecht gestern beim Haigerer "Oktoberfest". Im gut gefüllten Festzelt am Marktplatz unterhielten die Kinder ihre Besucher mit flotter Musik und schwungvollen Tänzen.
Die Country-Dance-Girls aus der Klasse 7R2 der Textorschule wurden vom Publikum gefeiert.Besonders viel Applaus ernteten die "Country-Dance-Girls" der Klasse 7R2 der Johann-Textor-Schule. Sie hatten Showtänze einstudiert und präsentierten diese voller Temperament - kein Wunder, dass die fünf jungen Damen mittlerweile gerne für Veranstaltungen "gebucht" werden. Ein breites musikalisches Spektrum deckte der Förderstufenchor (5./6. Klasse) um Christa Majer und Jürgen Poggel ab. Vom Protestsong "Karl der Käfer", über Marit Larsens "If a Song" bis hin zu "Ich bau eine Stadt für Dich" reichte die Palette der Songs. "Dieses Lied könnte ein Motto für unsere Stadt sein, an der Große und Kleine zusammen bauen", lobte Bürgermeister Dr. Gerhard Zoubek die jungen Akteure. Den jungen Künstlern überreichte er kleine Präsente.

Diese erhielten auch die Mädchen und Jungen der Grundschule Dillbrecht. Schulleiterin Thea Buchner sowie die Lehrer Uwe Keiner und Anette Kunz betreuten die Kinder, die einen Tanz und einige flotte Lieder vortrugen. Der "Tag der Schulen", an dem sich auch zwei Fahrschulen beteiligten, endete mit einer Disco im Festzelt. [...]

Von 'Karl der Käfer' bis zum Song 'Ich bau eine Stadt für dich' reichte das Repetoire des Förderstufenchores der Haigerer Johann-Textor-Schule.

(Haigerer Kurier, 23.09.2010, Text und Fotos: rst.)

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 11. April 2012 21:21