StartCovid-19Informationen zum Distanzunterricht

Informationen zum Distanzunterricht

Haiger, 26.04.2021.

Auf Anordnung des Hessischen Kultusministers werden alle Schülerinnen und Schüler mit Ausnahme der Abschlussklassen im Distanzunterricht beschult.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

 

Grundsätzliche Hinweise für Eltern, deren Kinder im Distanzunterricht beschult werden

  • Sie bekommen von der Klassenlehrkraft Ihres Kindes eine Info-Mail mit den Kontaktdaten aller Ansprechpartner*innen dieser Klasse und weiteren, wichtigen Informationen und Regelungen. Bitte lesen sie diese Mail aufmerksam durch. Besprechen Sie die Mail mit Ihrem Kind.
  • Bei Fragen wenden Sie sich bitte per Mail direkt an die jeweiligen Ansprechpartner*innen der Klasse Ihres Kindes. Eine Antwort erhalten Sie innerhalb des nächsten Werktages per Mail. 
  • Wir bitten für die Kommunikation per Mail um Beachtung folgender Punkte: Höfliche Anrede, (kurzer) Text zum Anlass und höfliche Schlussformel.
  • Bei der Distanz-Aufgabenstellung legen wir die Schwerpunkte auf die Hauptfächer Deutsch, Mathematik, Englisch und ab Klasse 7G noch 2. Fremdsprache. Aufgaben in den Nebenfächern werden im Rahmen des Möglichen gestellt.
  • Auch während des Distanzunterrichts sind schriftliche Entschuldigungen Ihrerseits an die betroffene Fachlehrkraft nötig, wenn Aufgaben nicht termingerecht erledigt werden oder Ihr Kind nicht an Videokonferenzen teilnehmen konnte.

Grundsätzliche Hinweise für Schülerinnen und Schüler, die im Distanzunterricht beschult werden

  • Du und deine Eltern bekommen von deiner Klassenlehrkraft eine Info-Mail mit den Kontaktdaten aller Lehrkräfte und weiterer Ansprechpartner*innen deiner Klasse. In der Mail steht auch, wie und wann du deine Aufgaben bekommst, wann und in welcher Form du sie erledigen und zurückgeben musst und wie du Hilfestellung von einer Lehrkraft bekommen kannst.
  • Während der Zeit des Distanzunterrichts wirst du auf jeden Fall Aufgaben für die Fächer Deutsch, Mathematik, Englisch und in der 2. Fremdsprache bekommen. Aufgaben in den Nebenfächern bekommst du, soweit das in dem jeweiligen Fach möglich ist.
  • An Unterrichtstagen musst du mindestens einmal am Tag zwischen 8.00 und 13.00 Uhr bei IServ schauen, ob es Nachrichten für dich gibt.
  • Wenn du einem Erwachsenen eine Mail schreibst, dann beachte bitte, dass deine Mail eine höfliche Anrede, deine ausformulierte Frage oder Information sowie eine höfliche Schlussformel enthalten soll.
  • Wenn du nicht an einer Videokonferenz teilnehmen kannst oder Aufgaben nicht zum genannten Zeitpunkt abgeben kannst, brauchst du eine schriftliche Entschuldigung deiner Eltern, die an die betroffene Fachlehrkraft gehen muss. 
  • Wenn du Probleme mit dem Verstehen, Ausarbeiten oder auch Hochladen von Aufgaben hast, nimm sofort Kontakt mit der jeweiligen Lehrkraft auf, um Hilfe und Beratung zu bekommen.

Grundsätzliches zur Durchführung von Videokonferenzen (VK)

  • Schüler*innen (S) erhalten rechtzeitig per Mail Informationen über verpflichtende und freiwillige VK und welche Materialien bereit zu legen sind
  • S erscheinen pünktlich zu den VK mit den geforderten Materialien
  • Technische Vorbereitungen erfolgen VOR Konferenzbeginn
  • Absehbare nicht-Teilnahmen an verpflichtenden VK müssen der Konferenzleitung VOR der VK gemeldet werden
  • Fehlzeiten müssen von Eltern schriftlich entschuldigt werden; dies betrifft auch die Nichtteilnahme an digitalen Veranstaltungen aufgrund technischer Probleme; ansonsten gelten die Fehlzeiten als unentschuldigt
  • Wenn in einer Klasse nicht für alle S eine Einverständniserklärung (EVE) zur Teilnahme an VK vorliegt, kann L trotzdem für diejenigen S, die eine EVE haben, eine verpflichtende VK anbieten. Es muss jedoch sichergestellt sein, dass die S ohne EVE ein adäquates Aufgabenangebot bekommen.
     
  • Aufzeichnungen von Inhalten der VK sind nicht erlaubt
  • Private Chats während der VK sind nicht erlaubt
  • „Stille Teilnehmer*innen“ müssen sich zu Beginn der VK melden

  • Je nach Netzqualität/Gruppengröße machen S nur einmal zu Beginn der VK die Kamera an, um ihre persönliche Anwesenheit zu dokumentieren und schalten dann die Kamera aus oder lassen sie auf Hinweis der Lehrkraft dauerhaft an
  • Mikrofone sind während der Konferenz stumm geschaltet
  • S melden sich einzeln zu Wort und schalten dazu ihr Mikrofon an
  • S können jederzeit von der Lehrkraft aufgerufen werden
  • Nicht-Antworten ohne über den öffentlichen Chat gemeldete technische Probleme wird als Fehlen gewertet
  • S müssen die VK am Ende durch Anklicken des entsprechenden Menüpunktes aktiv verlassen

 

Klassenübergreifende Ansprechpartner*innen:

Schulleitung             

                             
Schulelternbeirat

  • René Rechner – Vorsitzender: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Björn Lückhof – Stellvertretung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Elena Schmidt – Schriftführerin: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Weitere Ansprechpartner*innen

  • Sabine Graben - Schulseelsorgerin: Mail-Kontakt
  • Schulpsychologe am Schulamt Weilburg - Dennis Koch: Link     
  • Klaus-Dieter Schwunk - Vorsitzender des Förderkreises: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Johann-Textor-Schule
Am Hofacker 8
35708 Haiger
Tel.: 02773 3054
Fax: 02773 946248
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Suche


IServ-Anmeldung

IServ-Anmeldung

Zum aktuellen ...

mensa-plan

Mediothek-Online

online-recherche
Zum Anfang