Wer war Johann Textor?

Die Nassauische ChronikJohann Textor war ein Haigerer Bürger, dem schon zu Lebzeiten Ehre und Anerkennung zuteil wurde. Er wurde im September 1582 in Haiger geboren, seine Eltern starben früh und er wuchs bei Verwandten auf. Er besuchte zwei Jahre die Lateinschule in Haiger, anschließend besuchte er weiterführende Schulen in Dillenburg, Herborn und Siegen.

Mit 19 Jahren begann er in Herborn Jura zu studieren. 1607 beendete er sein Studium in Heidelberg. Mit 26 wurde er Stadt- und Gerichtsschreiber in Haiger, 1613 übernahm er die Stadtschreiberstelle in Dillenburg. Der Beruf des Stadtschreibers zu jener Zeit ist vergleichbar mit einem Notar (Rechtsanwalt) zur heutigen Zeit. Johann Textor starb 1626 an der Pest.

Die Johann-Textor-PlaketteAls erster hat Johann Textor über Land und Leute unserer Heimat geschrieben. Sein Werk, die "Nassauische Chronik", wird in der Geschichtsforschung hoch eingeschätzt. Wenn wir heute wissen, wie die Menschen vor fast 400 Jahren lebten, so verdanken wir dieses Wissen Johann Textor. Ihm zu Ehren hat die Stadt Haiger eine "Johann-Textor-Plakette" gestaltet.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 30. Mai 2012 22:33