Unterricht

Kunst in der Stadt 2012

Kunst in der Stadt 2012

Haiger, 07.11.2012.

Eine kleine Auswahl der neueren Arbeiten von Schülerinnen und Schülern der JTS konnte nun wieder bei "Kunst in der Stadt" in der Stadthalle bestaunt werden. Mit dabei waren Arbeiten mit verschiedenen Motiven sowie Beispiele für "Hut-Design aus Papiertüten" und "Buchverfremdungen".

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 11. Juni 2013 16:46

Weiterlesen...

Frankreich fühlen und schmecken

06-26klHaiger, 25.06.2013

Probieren, wie Frankreich schmeckt, riecht und sich anfühlt, das konnten am Mittwochnachmittag die Besucher der Präsentation, die die achten Klassen der Gymnasial- und Realstufe der Johann-Textor-Schule (JTS) vorbereitet hatten.

Zuletzt aktualisiert am Montag, 23. Dezember 2013 19:51

Weiterlesen...

Kompetenzorientierter Unterricht und schulinterne Curricula

In Hessen sind die Lehrpläne für alle Fächer durch so genannte Kerncurricula ersetzt worden. Diese legen keine Inhalte mehr fest, sondern weisen Kompetenzen in verschiedenen Bereichen aus, die zu bestimmten Zeitpunkten erworben sein sollen.

Daher müssen die Schulen für alle Fächer schulinterne Curricula (SIC) erarbeiten, in denen festgelegt und beschrieben wird, mit welchen Inhalten und Methoden der Kompetenzerwerb der Schülerinnen und Schüler stattfinden soll. Damit einher geht eine Weiterentwicklung und Ausrichtung des Unterrichts im Sinne der Kompetenzorientierung.

Wir haben uns durch schulinterne Fortbildungen intensiv auf diese Aufgaben vorbereitet. Die Jahrgangs- und Fachteams verfügen bereits über einen Vorrat an erprobten und bewährten Materialien und nutzen Lehrwerke, die wesentlichen Anforderungen der Kerncurricula und des kompetenzorientierten Unterrichtens entsprechen. Das Vorhandene wurde gesichtet und die entsprechenden Unterrichtsplanungen angepasst bzw. als Neuerarbeitung in die Planung genommen. Diesen sehr zeit- und arbeitsintensiven Prozess haben wir – in Abstimmung mit dem für uns zuständigen Staatlichen Schulamt – mit dem gesamten Kollegium im Rahmen eines Pädagogischen Tages im Herbst 2012 schwerpunktmäßig in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch begonnen und im Rahmen von Produktiven Fachkonferenzen im Schuljahr 2012/13 fortgesetzt.

Zwischenzeitlich haben Jahrgangs- und Fachteams der Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik zahlreiche kompetenzorientierte Unterrichtsvorhaben entwickelt und erprobt. Das Erarbeitete wird in den Fachgruppen ausführlich vorgestellt und in jahrgangs- und schulzweigbezogene Fachcurricula und Jahresplanungen integriert. Diese Arbeit wird im Zentrum des 2. Pädagogischen Tages „Auf dem Weg zum schulinternen Curriculum“ stehen, den wir mit Unterstützung externer Expertinnen und Experten am 25.11.2013 von 8.00 – 17.00 Uhr durchführen werden.

Die verwendeten Arbeits- und Planungshilfen, die bisherigen Ergebnisse sowie weitere Materialien sind in einem internen Bereich auf der Homepage unserer Schule allen Kolleginnen und Kollegen zugänglich. Nach Fertigstellung der Arbeit werden ausgewählte Teile davon im öffentlichen Bereich der Homepage eingestellt.
     
Die Vorbereitungs- und Begleitgruppe SIC

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 02. November 2013 19:58

Unterricht an der JTS

Der Bereich "Unterricht" ist innerhalb einer Schule natürlich der Schwerpunkt aller Arbeit. Daher finden Sie an dieser Stelle nähere Informationen zu Inhalten und Methoden des Unterrichts an der Johann-Textor-Schule.

Hier einige Beispiele, weitere Unterpunkte können im Menü links gewählt werden.

wolke

Methoden
Methodentraining ist ein wichtiger Baustein der Unterrichtsarbeit an der JTS.

Hier erfahren Sie mehr darüber

English

Fremdsprachen

Als erste Fremdsprache lernen alle Schüler an der JTS Englisch. Danach können die Schüler zwischen Latein und Französisch als zweite Fremdsprache wählen.

mathe

Mathematik

In diesem Bereich finden Sie Informationen zum und Unterhaltsames aus dem Fach Mathematik.

projekt

Projekte

Projekte sind wichtige, fest verankerte Elemente der Unterrichtsarbeit der Johann-Textor-Schule. Deshalb wollen wir an dieser Stelle einige dieser Projekte vorstellen.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 06. Juni 2012 01:09

Fremdsprachen

              
london
paris
rom

An der Johann-Textor-Schule beginnen alle Schülerinnen und Schüler im 5. Schuljahr mit der Fremdsprache Englisch. Dabei wird an das in der Grundschule erworbene Vorwissen angeknüpft.

 

Englisch

Englisch ist zweifellos die Weltsprache unserer Zeit. In allen Lebensbereichen und Berufsfeldern ist heute die Kenntnis der englischen Sprache unverzichtbare Voraussetzung für das persönliche und berufliche Vorankommen der jungen Menschen. Gerade angesichts der Allgegenwart des Englischen in der modernen Welt gilt es auch, die Motivation der Kinder, Englisch verstehen und sprechen zu wollen, zu nutzen. Die modernen handlungs- und anwendungsbezogenen Lehrwerke für den Englischunterricht greifen diesen Aspekt auf und bieten eine Fülle von abwechslungsreichen und informativen Beiträgen zu den verschiedensten Aspekten der Lebenswirklichkeit in den englischsprachigen Ländern.

 

Zweite Fremdsprache

Am Ende des 6. Schuljahrs müssen sich die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums für eine zweite Fremdsprache entscheiden. Sie können dabei zwischen Französisch und Latein wählen. In der Realschule kann ab der 7. Klasse Französisch als Wahlpflichtkurs gewählt werden.

Entscheidungshilfen

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, 18. Februar 2013 21:17

Unterkategorien

  • Mathematik
    Beitragsanzahl:
    6
  • Fremdsprachen
    Beitragsanzahl:
    3
  • Physik
    Beitragsanzahl:
    1
  • Kunstunterricht
    Beitragsanzahl:
    2
  • Wahlpflichtunterricht

    Neben dem Pflichtunterricht haben die älteren Schüler auch die Möglichkeit, eigene Schwerpunkte im Stundenplan zu setzen. Sie können ab der 7. Klasse (im Gymnasium ab der 9. Klasse) je nach Schulart und Jahrgangsstufe zwei bis vier Stunden ihres Unterrichts aus einem breiten Angebot an verschiedenen Kursen nach eigenen Interessen auswählen.

    Daher wollen wir in diesem Bereich einen Überblick über die Angebote im Wahlpflicht-Unterricht geben (in Arbeit), aber auch einzelne Projekt-Ergebnisse aus den Kursen vorstellen.

    Beitragsanzahl:
    8
  • Projekte allgemein
    Die Gedängkstätte KZ Buchenwald
    "Jeder von ihnen, ob jung oder alt, hatte Träume ..."

    "Ein winzig kleines Herz"

    "Ich konnte ganz einfach das Tor aufmachen ..."

    "Ich hatte keine Blumen dabei, also habe ich einen Stein
    genommen und ihn neben eine Säule gelegt."

    Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen 2006 schildern ihre Eindrücke aus der Gedenkstätte Konzentrationslager Buchenwald / Weimar (Februar 2006). Sie beschreiben in kurzen Texten Orte und Gegenstände innerhalb des Lagergeländes, die ihnen während des Besuchs am wichtigsten oder eindrucksvollsten erschienen sind.

    Beitragsanzahl:
    8
  • Sport
    Beitragsanzahl:
    1
Zum Anfang