Ein "Tee-Projekt"

Diejenigen, die am 18.12.2008 zufällig an der Aula vorbei kamen, haben sich sicher verwundert die Augen gerieben. Dort, wo sonst nur einige Tische und Stühle stehen, waren jetzt nämlich etwa 60 verschiedene "Messestände" zum Thema "Tee" aufgebaut. An den verschiedenen Ständen konnte man sich über Tee informieren, Tee probieren und "erriechen", Quiz und Rätsel zum Thema lösen und vieles andere mehr.

Diese "Tee-Messe" war das Ergebnis einer etwa zweimonatigen Arbeit von Schülerinnen und Schüler der 8. Realschul- und Gymnasialklassen innerhalb des projektorientierten Lernens (POL).

Nach einem informativen Film als Einstieg in das Thema sollten die Schüler zunächst alleine und dann in Gruppen Stichworte zum Thema "Tee" sammeln und notieren. Diese wurden dann geordnet und mit einem Mindmap übersichtlich dargestellt.

Das Grundgerüst eines Tee-Mindmap Mindmap einer Schülergruppe

Anhand dieser Struktur bildeten sich dann Gruppen, die jeweils verschiedene Unterthemen bearbeitet haben. Aufgabe und Ziel dieser Arbeit war, sich über das Thema "schlau zu machen" und es möglichst kreativ und informativ in Form eines selbst zu entwerfenden Messestandes zu präsentieren.

Am 18.12.08 war es dann endlich soweit: die "Teemesse" öffnete um 13:40 Uhr ihre Tore. Viele Eltern und Lehrer kamen, um die wochenlange Arbeit der Schülerinnen und Schüler zu sehen und waren von den Ergebnissen zum Teil sehr beeindruckt.

Viele verschiedene Themen rund um den Tee wurden vorgestellt, zum Beispiel:

  • Oolong-TeeTee und Kultur in verschiedenen Ländern und Kontinenten
  • Anbau von Tee in Kenia
  • Darjeeling-Tee
  • Tee und Gesundheit
  • Kreation einer eigenen Tee-Sorte und deren Vermarktung
  • Inhaltsstoffe verschiedener Teesorten und deren Wirkung
  • ...und viele, viele mehr.
Teezeremonie in China Verschiedene Teesorten werden vorgestellt

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 11. April 2012 21:21