StartVeranstaltungenBerufsmesse erstmals mit Gewerbeschau

Berufsmesse erstmals mit Gewerbeschau

Haiger, 06.03.2020.

Die Haigerer Johann-Textor-Schule richtet in Kooperation mit der Stadt Haiger am 27. und 28. März wieder die seit Jahren erfolgreiche Berufsorientierungsmesse aus. Die Veranstaltung hat sich in Haiger und den Nachbarstädten etabliert – 2019 waren 70 Aussteller im Innenraum und auf der Außenfläche vertreten. Diesmal sind es deutlich mehr – außerdem wird die Messe erstmals am Samstag durch eine Gewerbeschau erweitert.

Berufsmesse an der Johann-Textor-Schule„Wir wollen Schülern und Ausbildungsbetrieben die Gelegenheit geben, miteinander ins Gespräch zu kommen“, erklärt Alexander Schüler, Stufenleiter der Textor-Schule und Mitorganisator der Messe. Da die Anzahl der Schüler nicht riesengroß sei, gebe es viele gute Kontaktaufnahmen während der Veranstaltung. „Das ist ein Gewinn für beide Seiten“, ist Schüler überzeugt. Natürlich sind neben den Schülern auch deren Eltern herzlich willkommen.

Da sich die Anzahl der Aussteller im Vergleich zum Vorjahr nochmal erhöht hat, sind diesmal beide Schulhöfe belegt. Direkt vor dem Schulgebäude nehmen die Polizei, die Bundeswehr, die Feuerwehr, der Infobus der M + E-Industrie, die mobile Gießerei der Gewerblichen Schule Dillenburg, Servicefahrzeuge der Gas-/Wasser-Innung und das DRK Aufstellung. Die Firmen aus der Bauwirtschaft wechseln auf den Schulhof in Richtung Sporthalle.

„Ziel der Gewerbeschau ist es, den Teilnehmern die Möglichkeit zu geben, sich neben den interessierten Schülern und deren Eltern auch der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren“, erklärte Alexander Schüler. Mit dabei sind zum Beispiel ein Fahrradhändler, Autohäuser, ein FitnessStudio, Alten- und Pflegeheime sowie Haigerer Handelsunternehmen und der Fußball-Regionalligist TSV Steinbach Haiger, der eine Geschwindigkeitsmessanlage mitbringt. Hobbyfußballer können mit diesem Gerät ihre Schusskraft messen. Für die Gewerbeschau wurden die Öffnungszeiten modifiziert. Geöffnet ist die Messe am Samstag von 10 bis 15 Uhr.

Am Freitagvormittag (27. März) haben die Textorschüler sowie Schüler der Beruflichen Schulen Dillenburg (Berufliches Gymnasium, Fachoberschulen und Gewerblichen Schulen), mit denen die JTS kooperiert, die Möglichkeit, mit den Firmenvertretern zum Thema Ausbildung und Berufswahl ins Gespräch zu kommen. Am Freitagnachmittag und am Samstag ist die Messe dann für alle Interessierten geöffnet. Schirmherren der Veranstaltung sind der Vorsitzende des CCD (StudiumPlus) Norbert Müller und Haigers Bürgermeister Mario Schramm. „Diese Veranstaltung bietet für junge Menschen eine hervorragende Möglichkeit, sich über die berufliche Vielfalt zu informieren, die es in Haiger und der Region gibt“, sagte Schramm. „Deshalb unterstützen wir diese Messe sehr gerne.“

Berufsmesse an der Johann-Textor-Schule

An beiden Tagen ist für das leibliche Wohl der Besucher und der Aussteller bestens gesorgt. Es gibt Pizza aus dem selbstgebauten Backes der Schule, eine Bewirtung in der hauseigenen Mensa und Frühstücksmöglichkeiten in der Schulküche. Am Samstag sind ein mobiler Pizza-Wagen und ein Imbisswagen zu Gast auf dem Schulgelände.

„Unsere Hoffnung ist, dass viele Schüler und Eltern kommen, aber auch viele Haigerer ‚einfach mal so‘ vorbeischauen, um sich die Gewebeangebote anzusehen“, blickt Organisator Schüler nach vorn. Gleichzeitig biete sich für alle, die sich beruflich verändern wollen, vor Ort eine hervorragende Möglichkeit, sich über berufliche Optionen in der Region zu informieren. Die beteiligten Firmen geben sich viel Mühe, den interessierten Schülern kompetent Rede und Antwort zu stehen und erste Kontakte zu knüpfen.
 

(Mit freundlicher Genehmigung der Stadt Haiger, Haiger heute!, 05.03.2020; Archivfoto: Ralf Triesch/Stadt Haiger)

Informationen für Grundschuleltern

Suche


Zum Anfang