StartArchivArchiv 2007Christoph Dietz blieb fehlerfrei

Christoph Dietz blieb fehlerfrei

Die besten Mathe-Schüler der Jahrgangsstufe 8 zusammen mit Direktor Dr. Lohwasser und Fachbereichsleiter Gerhard Kring"Das war toll, was ihr geleistet habt", freute sich Direktor Dr. Gerald Lohwasser bei der "Siegerehrung": "Ich hoffe, dass ihr auch in den nächsten Runden konzentriert dabei seid." Auch Mathematik-Fachbereichsleiter Gerhard Kring lobte die Schüler: "Ihr habt Euch wirklich angestrengt." Er wünschte seinen Schützlingen alles Gute für die zweite Runde des Wettbewerbs - einen Vergleich mit Schulen aus dem ehemaligen Dillkreis -, die im März ausgetragen wird. Für ihre Leistung erhielten die Teenager Urkunden vom Kultusministerium sowie Sachpreise - darunter Bücher und Spiele aus dem Mathematikum in Gießen.
Nur knapp unter den 100 Prozent blieb Christian Schneider aus Haiger. Der Haigerer (Klasse 8G3) erzielte 47,5 von 48 Punkten. Auf Platz drei der Gymnasial-Rangliste kam Tina Hees (8G3, 47 Punkte). Beste Realschülerin mit 46 Punkten war Ebru Özbilen aus der Klasse 8R2, ihr folgte ganz knapp die Langenaubacherin Laura Lang mit 45,5 Punkten (Klasse 8R3). Gemeinsam auf Rang drei landeten Katharina Casimir und Anna-Lena Durt aus der Klasse 8R3. In der Hauptschul-Wertung landete Patrick Maaß aus der 8H2 mit 44,5 Punkten auf dem ersten Platz des Textor-internen Wettbewerbs. Auf Platz zwei folgte Carolin Jung (8H2, 40,5) vor Kevin Paul (8H3, 38 Punkte).
(Haigerer Kurier, 14.02.2007, Text und Foto: rst.)

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 11. April 2012 21:21

Zum Anfang