StartArchivArchiv 2008'Join the sun'-Festival

'Join the sun'-Festival

Die Veranstaltung unter dem Motto "Schüler helfen Schüler" hat ein karitatives Ziel. Die Teenager wollen den Gewinn einer erkrankten Mitschülerin zukommen lassen. Diese Tatsache veranlasste die Bands dazu, ihre Gagen zu reduzieren oder sogar "nur für Spritgeld" zu spielen, wie Steffen Wendland berichtete. Angenehmer Nebeneffekt: Durch das Entgegenkommen der Band und des örtlichen Veranstalters kann der Eintrittspreis mit zehn Euro erfreulich niedrig gehalten werden.
Die Textor-Schüler - die von Vertrauenslehrer Alexander Schüler und seinem Kollegen Steffen Wendland unterstützt werden - sind froh, dass Unternehmer Joachim Fuhrländer ihnen das 3000-Mann-Zelt auf der Fuchskaute für das Festival zur Verfügung stellt. Ein großes Konzert in Haiger war im Vorfeld gescheitert, weil die Stadtverwaltung ihre Zusage zurückgezogen hatte.
"Headliner" - also bekannteste Bands des Festivals - sind "Emil Bulls", die bereits bei "Rock am Ring" spielten, und "Peilomat", die beim "Bundesvision Songcontest" von Stefan Raab auftraten. Die Band aus Rheinland-Pfalz arbeitet derzeit mit "Elton" von Raabs Show "TV Total" zusammen und hat mit ihm das EM-Lied "Allemann" aufgenommen. Als Vorgruppe von "Silbermond" verdiente sich "Peilomat" erste Sporen. Die Band "Muff" steht nach eigenen Anga-ben für bunten "Punk 'n' Roll" und zeichnet sich vor allem durch ihre beiden Sängerinnen aus. Im heimischen Raum bereits bekannt sind "Arsen", eine christliche Metall- und Nu-Metall-Band. "Lacrimas Profundere" kommt aus dem Gothic-Rock-Lager und hat bereits auf vielen Festivals gespielt. Die Band hat gerade einen neuen Sänger an Bord genommen und arbeitet an einer neuen CD. "Lolita Nace" aus Göttingen macht Deutschrock, während "KIM?" melodischen Punk im Programm hat.
Ein Heimspiel auf der Fuchskauten-Bühne haben zwei heimische Bands. "Melly" aus Haiger gewann kürzlich den Lahn-Dill-Songcontest und durfte "zur Belohnung" eine CD aufnehmen. "Draped Access" kommt ebenfalls aus Haiger und ist dem Metal-Lager zuzuordnen. "Beide Bands haben viele Fans in unserer Schule, deshalb sollten sie unbedingt dabei sein", erklärt Steffen Wendland.
Beim "Join-the-sound"-Festival ist für Getränke und Speisen gesorgt. Alkoholische Getränke wird es nicht geben. Eine Homepage gibt weitere Informationen zum Konzert. Dort können auch Tickets zum Preis von zehn Euro vorbestellt werden.


(Haigerer Kurier, 25.06.2008, rst.)

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 02. Januar 2013 18:05

Zum Anfang