StartArchivArchiv 2014Religion zusammen erleben

Religion zusammen erleben

Haiger, 27.03.2014.

So geht interreligiöser Dialog: muslimische und christliche Schüler der Klasse 9H1 der Johann-Textor-Schule Haiger besuchten gemeinsam eine Moschee und eine Kirche.

Die Besuche in den Versammlungsräumen der unterschiedlichen Religionsgemeinschaften förderten das Verständnis der Neuntklassier füreinander.Mit ihrem Klassenlehrer Wolfgang Bockheim und Religionslehrerin Sabine Graben sahen sich die Jungen und Mädchen im Rahmen des Religionsunterrichtes die Gotteshäuser, eine Moschee und die evangelische Stadtkirche in Haiger, an. Dabei haben die muslimischen Schüler den christlichen Klassenkameraden ihren Glauben näher erläutert - mit Hilfe des Hodschas. Ebenso erklärten die jungen Christen mit Hilfe von Pfarrer Strauch ihren Glauben.

Beim Kirchenbesuch war auch der Hodscha der am Paradeplatz ansässigen islamischen Gemeinde mit dabei. "Es ergaben sich ganz tolle Gespräche und auch der Wunsch auf zukünftig mehr Kontakt zwischen den Religionsgemeinschaften in Haiger wurde geäußert", berichtete die Religionslehrerin.

Und was haben die Schüler über die jeweils andere Religion gelernt? Sowohl Inhalte des jeweiligen Glaubens konnten die Neuntklässler kennen lernen, als auch sich mit den verschiedenen Traditionen und Riten auseinandersetzen. Worauf legen die Gläubigen besonderen Wert, was prägt ihren religiösen Alltag? Mit diesen Fragen beschäftigten sich die jungen Menschen, um so letztendlich füreinander mehr Verständnis haben zu können.

Lukas: "Ich habe über die muslimische Religion erfahren, dass die Gläubigen bestimmte Sachen nicht machen dürfen, obwohl sie nicht im Koran stehen, wie beispielsweise rauchen."

Ahmet: "Ich habe erfahren, dass Christen beim Abendmahl Wein trinken."

Carolin: "Die Moslems beten nach Mekka und sie säubern sich vor dem Gebet."

Andrin: "Ich habe erfahren, wie es in der Moschee zugeht und dass man sich beim Gebet hinkniet."

Klaas: "Ich habe gelernt, warum die Moslems ihre Schuhe in der Moschee ausziehen und dass sie sehr reinlich sind."

Almach "Die Christen haben keine Pflichten. Christen glauben an den Heiligen Geist."

Auch etwas Neues über die eigene Religion konnten die Johann-Textor-Schüler erfahren.
Daniel: "Ich habe erfahren, wie unsere Bibel entstanden ist."

Eyyup: "Es gibt 227 000 Propheten in unserem Glauben."

Michelle: "Ich wusste bisher nicht, dass die Haigerer Kirche 1000 Jahre alt ist."

Ob der Besuch der Moschee oder der Kirche das Verständnis und den Umgang miteinander verändert?
Lukas: "Ich habe gemerkt, dass die Moslems ihren Glauben sehr ernst nehmen."

Ahmet: "Ich finde es interessant, eine andere Religion kennen zu lernen und ich finde es wichtig, sich gegenseitig zu tolerieren."

Christoffer: "Seit wir in der Moschee waren, ist der Umgang miteinander besser geworden."


(Mit freundlicher Genehmigung des Haiger Kuriers, Text: Ute Jung.)

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 20. August 2014 12:40

Zum Anfang