StartArchivArchiv 2019Ein Festessen als Dankeschön

Ein Festessen als Dankeschön

Haiger, 02.12.2019

SpendenessenAus Anlass einer großzügigen Spende von 180 PCs, Monitoren und Laptops lud die JTS jetzt Vertreter der Firmen Rittal, Kühne und Nagel, Richter Fördertechnik und Ströher zu einem mehrgängigen Menü in ihre Schulküche ein.

Die gespendete Hardware unterstützt den Aufbau eines Digitallabors an der JTS, um den Schülern vielfältige Lern- und Anwendungsmöglichkeiten in diesem Lernbereich zu bieten. Zudem können bestehende Computerräume modernisiert und einige zusätzliche Räume eingerichtet werden.

Der stellvertretende Schulleiter der JTS, Matthias Deffner, bedankte sich daher in seiner Eröffnungsrede bei den Spendern und betonte, dass die schon lange bestehende enge und intensive Zusammenarbeit von Schule und heimischer Wirtschaft ein „großer Gewinn“ für alle Beteiligten sei.

Für dieses Essen haben die Schüler des Gastronomiekurses der Johann-Textor-Schule unter Leitung von Bärbel Deborré-Schech, Hotelfachfrau und Gastgeberin im Hotel „Bartmann's Haus“, Köstlichkeiten wie frische Feige mit Honig und Schmandtopping, Lachstartar im Gurkenring, Hähnchenbrust in Chilli-Tomaten-Sahne-Soße und einem Cheese Cake „Textor Style“ als krönendem Abschluss zubereitet. Die verschiedenen Gänge servierten die Kursteilnehmer den eingeladenen Firmenvertretern dann auch selbst an einer stilvoll eingedeckten Tafel.

Spendenessen-2Die Schüler haben sich wochenlang auf das Ereignis vorbereitet, indem sie das Eindecken der Tische, die Zubereitung der Speisen und Getränke und das richtige Servieren unter fachkundiger Anleitung von Deborré-Schech geübt haben. Angelegt ist dieser Kurs als Maßnahme zur Berufsorientierung im Rahmen des Faches Arbeitslehre im Hauptschulzweig. Die Jugendlichen bekommen einen ersten Eindruck vom Berufsfeld Gastronomie und erkennen, welche Möglichkeiten eine solche Ausbildung bietet.

Die professionelle Gastgeberin war sehr zufrieden mit den Leistungen ihrer Schüler: „Wir haben ein tolles Timing und alle sind gut vorbereitet. Die Kinder sind nicht nervös, sodass wir das Ganze entspannt angehen können.“ Ein Schüler des Kurses ergänzt: „Es ist schon aufregend, manchmal ein bisschen stressig, aber am Ende macht es sehr viel Spaß. Wir sind froh, dass alles gut klappt.“

Die Gäste zeigten sich ebenfalls begeistert: „Es ist ein hervorragendes Essen und schmeckt sehr, sehr lecker. Wir freuen uns über die Einladung und haben sie gerne angenommen.“ erläutert Alexander Weiß, der stellvertretend für die Firma Richter Fördertechnik an dem Essen teilgenommen hat.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 04. Dezember 2019 20:51

Zum Anfang